Heizkamine

Die handwerklich erstellte Heizkaminanlage mit Sichtscheiben unterschiedlichster Formen ermöglicht romantische Beobachtung des bewegten Flammenspiels.
Der Kamineinsatz in Verbindung mit metallischen oder keramischen Zügen erzeugt strahlende Wärmeabgabe an den Raum.
Durch eine Kombination mit Wassertechnik kann die entstehende Energie zum einen Teil als Warmluft und Strahlungswärme abgegeben werden, der andere Energieanteil erhitzt Wasser in einem Wärmetauscher.
Durch Pumpendruck gelangt dieses in einen Pufferspeicher und erwärmt das Heizungs- und Brauchwasser